Das 3. TURNIER zum SÜDBADEN-CUP 2020 am 17.Mai fällt leider aus.

...

BERICHT ZUM 1. TURNIER 2020 (19. JANUAR)

Wiederum hatten sich zahlreiche Backgammon-Freunde im roccafé in Denzlingen eingefunden, wo insgesamt 42 Spielerinnen und Spieler für ein gut besuchtes Jahresauftaktturnier sorgten. Unter anderem auch selten gesehene Gäste wie die beiden nationalen Spitzenspieler Stephan Hartmann und Frank Simon aus Darmstadt oder Heribert Lindner, der erneut die weite Anreise aus Tauberbischofsheim auf sich genommen hatte. Mit den beiden letztgenannten sowie Titelverteidiger Christian Liebe-Harkort waren bei den Champions somit die ersten drei der aktuellen deutschen Backgammon-Rangliste beim Südbaden-Cup am Start. Der ausführliche Turnierbericht folgt weiter unten, während man sich über die Ergebnisse und den Stand der Rangliste wie gewohnt über die Webseite informieren kann.


BEGINNERS

Sechs Teilnehmer waren bei den Beginners zugegen, wobei das weibliche Geschlecht mit vier Spielerinnen einmal mehr in der Überzahl war. Die beiden Herren im Feld, Harald Schwendemann und Rolf Binder, hatten folglich nicht allzu viel zu bestellen, während Vorjahressiegerin Dagmar Roskowetz ihre Ausnahmestellung bei den Beginners wieder einmal untermauerte. Nach ihren drei Turniersiegen 2019 schaffte sie mit einer Matchbilanz von 4:1 auch diesmal den Sprung ins Finale, wo mit Maike Schaupp eine junge Nachwuchsspielern wartete, die sich bei ihrer ersten Turnierteilnahme gleich ins Endspiel katapultierte. Hier konnte sich Dagmar für die Vorrundenniederlage gegen Maike revanchieren und feierte bei ihrer fünften Teilnahme bereits ihren vierten Turniersieg. Der Aufstieg zu den Intermediates scheint somit nur noch eine Frage der Zeit zu sein.


INTERMEDIATES

Ein mit 16 Spielerinnen und Spielern bestücktes Teilnehmerfeld ging bei den Intermediates an die Bretter, so dass die Halbfinalisten in vier Gruppen zu je vier Akteuren ermittelt werden konnten. Eine klare Angelegenheit in drei der vier Gruppen, wo sich Andrea Bohnert, Peter Barthel und Matthias Krüger jeweils ungeschlagen für die Finalrunde qualifizieren konnten. Ein weitaus ausgeglicheneres Rennen lieferten sich in Gruppe A Laura Guschker, Peter Lischke und Vorjahresvize Siggi Fedrich, der im anschließenden One-Pointer-Stechen das bessere Ende für sich hatte und somit den letzten Platz im Halbfinale ergatterte. Ebenso wie für Andrea war aber auch für Siggi hier Feierabend. Immerhin reichte es noch für Rang 3, während sich Andrea mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben musste. Im Finale verwies schließlich Matthias Krüger seinen Gegner Peter Barthel in die Schranken und übernahm damit zugleich die Ranglistenführung bei den Intermediates.


CHAMPIONS

Unter dem Motto Debütantenball ging diesmal das Turnier der Champions über die Bühne, hatten doch mit Matthias Döring, Christian Haberbosch, Jens Handwerker und der Schweizerin Silvia Weilenmann gleich vier Cracks den Sprung von den Intermediates zu den Champions gewagt. Von Erfolg gekrönt war der Wechsel vor allem für Matthias, den letztjährigen Meister bei den Intermediates, der sich bei seinem ersten Auftritt unter 20 Teilnehmern gleich bis ins Halbfinale kämpfte. Aber auch Christian und Jens konnten sich mit jeweils zwei Siegen durchaus gut in Szene setzen. Dominiert wurde das Geschehen indes vom Schweizer Stefan Frigerio, der zunächst die beiden letztjährigen Meister Claus Weissbarth und Christian Liebe-Harkort eliminierte und auch von Matthias Döring nicht zu stoppen war. Das Finale gegen Frank Simon war dann eine ausgesprochen wechselhafte und enge Angelegenheit mit dem besseren Ende für Stefan, der sich mit 13:12 nur hauchdünn durchsetzen konnte. Gratulation an den sympathischen Schweizer, der somit seinen ersten Turniersieg beim Südbaden-Cup verbuchen konnte. In den Preisgeldrängen vertreten waren zudem der zweite Halbfinalist Matthias Krings sowie Armin Fischer aus Emmendingen, der das Consolation-Finale gegen Bertram Wild zu seinen Gunsten entscheiden konnte.


Die Ergebnisse


Beginners (6)

1. Dagmar Roskowetz
2. Maike Schaupp
3. Harald Schwendemann

Intermediate (16)

1. Mattias Krüger
2. Peter Barthel
3. Siegfried Fedrich
4. Andrea Bohnert

Champions (20)

1. Stefan Frigerio
2. Frank Simon
3.-4. Matthias Döring
3.-4. Matthias Krings

Consolation:
1. Armin Fischer
2. Bertram Wild


NÄCHSTE TURNIERE

Das zweite auf Sonntag, den 22. März, terminierte Ranglistenturnier zum Südbaden-Cup 2020 muss ausfallen.
Weitere Termine: 17. Mai 2020, 5. Juli 2020.